Bibliographie

Hoe Audi en Haenchen elkaar de Ring aan de vinger schoven

Franz Straatman

von © Franz Straatman und Paul Korenhof: In deze aflevering (8) aandacht het hoogtepunt in de niet altijd harmonische samenwerking tussen Pierre Audi en dirigent Hartmut Haenchen. Auszug des Textes mit Fotos
Vriendenbulletin, 2017
ISBN nicht angegeben

Handbuch Dirigenten (250 Porträts)

Julian Caskel, Hartmut Hein

"In der Entdeckung dieses in keine Schubladen passenden Dirigenten wäre daher noch einiges Nacharbeiten gerade des deutschen Publikums geboten" Auf mehreren Seiten bringt Dr. Julian Cascel von der Universität Köln eine Kurzbiographie und eine Klanganalyse von Hartmut Haenchens Aufnahmen. "Pultlegenden aus drei Jahrhunderten. Was macht die ganz besondere Klangsprache eines Dirigenten aus? Warum setzten manche Aufnahmen Maßstäbe in der Interpretationsgeschichte eines Werkes? Das Handbuch stellt in 250 Porträts die wichtigsten Dirigenten der symphonischen Musik und Oper von den Anfängen bis heute vor."
Metzler/Bärenreiter, 2016
421 Seiten, ISBN 9783476023926

Man en Mythe, Pierre Audi en het Muziektheater

Roland de Beer

Nahezu 50 Seiten dieses Buches sind der Zusammenarbeit zwischen Pierre Audi und Hartmut Haenchen gewidmet. Die Texte basieren auf Interviews mit dem Autor Roland de Beer.
Leporello, 2016
415 Seiten, ISBN 978-9079624-16-4

De Gründer jaren van Pierre Audi

Franz Straatman

in: Vrienden Bulletin 2, Seite 31-32
Vrienden van de Nationale Opera, 2015
49 Seiten, ISBN nicht angegeben

Loschwitz, Illustrierte Ortsgeschichte 1315-2015

Autorenkollektiv unter Otto-R. Wenzel und Matthias Griebel

Ganzseitiger Artikel über Hartmut Haenchen S. 506, weiteres über sein Wohnhaus S. 191
Ortsverein Loschwitz-Wachwitz e.V., 2015
1056 Seiten, ISBN 978-3-936240-31-3

Clemens Meyer: Ein Kompendium zum 450. Jahrestag der Gründung der Mecklenburgischen Staatskapelle Schwerin

Horst Zänger

Hartmut Haenchens Zeit als Chefdirigent der Mecklenburgischen Staatskapelle und der Mecklenburgischen Staatstheater wird ausführlich beschrieben. Seite 78 ff und Seite 113
Books On Demand, 2013
126 Seiten, ISBN 978-3848267057

Wieland Förster: Werkverzeichnis der Plastiken und Skulpturen

Monika Miekusch

S. 59 „Die räumliche Dimension wurde im „Porträt Hartmut Haenchen“ (1997, Nr. 298) bis zur möglichen Grenze gesteigert. Der Kopf des Dirigenten durchdringt mit durchgestrecktem Hals die ihn umgebene Sphäre. Erst im Profil wird die Aktion, die von der massig ausgeformten Büste getragen wird, erfassbar. Das impulsive Moment im Porträt Haenchens wurde im postumen „Peter Huchel“ (Nr. 309) wieder zurückgenommen....
LITVerlag, Wien, 2012
215 Seiten, ISBN 978-3-643-50402-9

Hochschule für Musik "Carl Maria von Weber", Alumni

Hephaestus Books

Hephaestus Books, 2011
54 Seiten, ISBN 978-1242782565

De gevaren van joggen

Maarten 't Hart

Über Hartmut Haenchens Zeit in Amsterdam
Uitgeverij de Arbeiderpers, 2011
ISBN 9789029576710

Weihe, Werkstatt, Wirklichkeit - Parsifal in Bayreuth 1882-1933

Stephan Mösch

siehe Seite 144, 239, 284, 429
Bärenreiter-Metzler, 2009
455 Seiten, ISBN 978-3-7618-2050-6

De witte kuif op het frontbalkon

Franz Straatman

Über Hartmut Haenchen als Chefdirigent der Niederländischen Philharmonie. Mit Interviews mit Hartmut Haenchen
Nieuw Amsterdam, 2009
158 Seiten, ISBN 9789046805305

Thirty-five Colourful Years of Opera in the Netherlands: 1973-2008

Michael Davidson

Go-Bos Press, 2008
237 Seiten, ISBN 978-90-804114-9-4

Encyclopedia of Opera on Screen

Ken Wlashin

Verzeichnis der auf Video und DVD erschienen Opern unter H. Haenchen
Yale University, 2007
285 Seiten, ISBN 0-300-10263-1

Fascinatie DDR

Friso de Zeeuw

Hartmut Haenchen spricht (in het Nederlands) über seine Erfahrungen in und mit der DDR
Malherbe en Partner 2007, 2007
ISBN nicht angegeben

Er is fundamenteel vertrouwen tussen ons

Ingrid Harms

Seite 36 über die Spannungen zwischen Pierre Audi und Hartmut Haenchen
Vrij Nederland, 2007
34 Seiten, ISBN nicht angegeben

103 Jahre Teschendorff
Teil 1

Dr. sc. Eckart Haenchen

Zusammenfassung aus der Hand des Bruders von Hartmut Haenchen über die 103 Jahre Firmengeschichte des von Hartmut Haenchens Großvater gegründeten, von Hartmut Haenchens Vater seit 1947 geleiteten und von seinem Bruder Eckart Haenchen seit 1972 als Leiter der Rosenzucht und seit 1990 als Leiter des Gartencenters übernommenen Betriebes bis zu seiner Auflösung.
- Der Gründer
- Die Nachfahren
- Die Firma
- Die Belegschaft
- Die Pflanzen
- Rückschläge
- Flutkatastrophe 2002
- Öffentlichkeitsarbeit
- Ausstellungen
Verlag nicht angegeben, 2007
27 Seiten, ISBN nicht angegeben

103 Jahre Teschendorff
Teil 2

Dr. sc. Eckart Haenchen

- Ausstellungen
- Ehrenämter und Arbeit für den Berufsstand
- Neuerungen - Einführungen von Rosensorten durch die Baumschule Victor Teschendorff
- Einführung von Rosensorten in Deutschland, Österreich und Tschechoslowakei
- Einführung von Dahliensorten des Züchters Berger
- Eigene Züchtungsarbeit Rosen
- Veröffentlichungen, Bücher
- Reprivatisierung und Neuanfang
Verlag nicht angegeben, 2007
27 Seiten, ISBN nicht angegeben

103 Jahre Teschendorff
Teil 3

Dr. sc. Eckart Haenchen

- Nachtrag
- Hochstammjapan
Verlag nicht angegeben, 2007
27 Seiten, ISBN nicht angegeben

103 Jahre Teschendorff
Teil 4

Dr. sc. Eckart Haenchen

- Packhalle und Entblätterungsjapan
- Versand
Verlag nicht angegeben, 2007
27 Seiten, ISBN nicht angegeben

103 Jahre Teschendorff
Teil 5

Dr. sc. Eckart Haenchen

- Blauer Garten 1926
- Bilder der Arbeiten
- Garten-Center
Verlag nicht angegeben, 2007
27 Seiten, ISBN nicht angegeben

Festivals

Rolf Hosfeld

„Erste Güte an vierzig Spielorten“ 2003 listet das Programm 174 Veranstaltungen auf, mehr als 150.000 Besucher genossen die Spiele…. Hier darf kurz das Konzept erläutert werden, das Intendant Hartmut Haenchen 2003 mit seinem Team angewendet hat und das selbst ein Mega-Festival in wieder erkennbare Komplexe teilt. Sechs Reihen finden sich in jedem Jahr. Eine heißt Dresden und Europa - jedes Jahr wechselt jetzt der Partner. 2007 wählte man z.B. Helsinki. Finnen vom Organisten bis zum Jazz Musiker reisen also nach Dresden, die finnischen Tonsetzer bekommen ein besonderes Gewicht in den Konzerten, Vorträge werden gehalten usw. Eine weitere Reihe gedenkt der zeitgenössischen Musik und klassischen Moderne, ein Muss für ein modernes Festspiel. Die nächste Reihe beschäftigt sich mit Dresden - Musik und Geschichte. Davon hat Dresden mit seiner höfischen Geschichte reichlich zu bieten, Musiker wie Pisendel oder Hasse wurden schon ausführlich dargestellt, die frühe italienische Ope gefeiert. Reisen zur Musik, ein weiteres Motto, wird wörtlich genommen. Und manchmal tritt der Intendant persönlich als Reisebegleiter auf, um mit den Gästen eine Tour ins Dresdner Umland zu unternehmen - Landschaften zu entdecken und vieles andere mehr. …
Verlag Metz, Hamburg 2007, 2007
296 Seiten, ISBN 9783937742267 3937742263

425 Jahre Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin

Staatskapelle Schwerin

Verlag nicht angegeben, 2005
7 Seiten, ISBN nicht angegeben

Die großen Dirigenten unserer Zeit

Julia Spinola

Henschel-Verlag, 2005
287 Seiten, ISBN 3894874805

Er is geen enkele reden om in het verleden te leven

Franz Straatmann

Franz Straatmann gestaltet ein Interview mit Hartmut Haenchen über das Muziekcentrum Vredenburg, neue Konzertsäle und die Kommerzialisierung der Musikwelt aus diesem schriftlichen Interview (siehe Interviews).
Muziekcentrum Vredenburg Utrecht, 2004
58 Seiten, ISBN MVU 2004

Von den Rändern zur Mitte

Willem Bruls

Zusammenfassung der Arbeit von Pierre Audi in Amsterdam und die Zusammenarbeit und Wirkung von Hartmut Haenchen S. 71 Spalte 2/3
Opernwelt, 2003
72 Seiten, ISBN 0030-3690/52142

Dirigenten

Roland de Beer

(S. 122-135) In einem Vorwort und drei Interviews von 1985, 1996 und 2001 und einem Foto von Marcel Molle wird die Arbeit von Hartmut Haenchen in Amsterdam auf die sehr persönliche Weise von Roland de Beer in einem Buch skizziert, welches weitere Beiträge zu M. Janssons, Chr. Tielemann, R. Chailly, B. Haitink, W. Mengelberg, V. Gergjev, S. Rattle, E. de Waart, H. Vonk, Y. Kreizberg, I. Metzmacher, M. Rostropovich, F. Brüggen enthält.
Luis in de Pels 7, Meulenhoff, de Volkskrant, 2003
103 Seiten, ISBN 90 290 7450 7/NUR 740

Die Presse in Holland und Hartmut Haenchen

Monatsheft der Niederländischen Philharmonie, Mai 2003
Encore, 2003
ISBN nicht angegeben

Festschrift Hartmut Haenchen zum 60. Geburtstag

Michael Ernst, Hans-Peter Graf

Dresden 2003, enthält Beiträge von: Pierre Audi, John und Leny Bröcheler, Peter Damm, Willy Decker, Wieland Förster, Joachim Gauck, Uwe Gronostay, Dieter Härtwig, Eckart Haupt, Andreas Homoki, Wolfgang Hufschmidt, Andreas Krell, Harry Kupfer, Truze M. Lodder, Jan Willem Loot, Kurt Masur, Wolfgang Niederle, Deborah Polaski, Peter Rösel, Kurt Rydl, Johannes Schaaf, Andreas Schmidt, Wolfgang Schöne, Peter Schreier, Udo Zimmermann
Verlag Christoph Hille, 2003
ISBN nicht angegeben

Meine herrliche Kapelle - Otmar Suitner und die Staatskapelle Berlin

Dirk Stöve

siehe Seite 58/59
Henschel-Verlag, 2002
ISBN nicht angegeben

Liber Amicorum

Amsterdamer Konzertpublikum

Über 320 Konzert- und Opernhörer schrieben ihren Dank und Ihre Meinung über die Arbeit von Hartmut Haenchen im Concertgebouw und in Het Muziektheater zum Abschied. Das Buch wurde in 2 Bänden von der Niederländischen Philharmonie Hartmut Haenchen zum Abschied überreicht.
NedPhO , 2002
320 Seiten, ISBN nicht angegeben

Über das Verhältnis England/Deutschland und Deutschland/Niederlande

Simon Rattle/Nicholas Kenyon (Übersetzung: Maurus Pacher)

faber&faber 2001, Biography page 47, Henschel-Verlag 2002, Biographie S. 58
Originalausgabe: faber&faber, Übersetzung: Henschel-Verlag, 2002
334 Seiten, ISBN 3-89487-437-6

Die Partei hat immer Recht

Burkhard Laugwitz

Das Orchester, Mainz: Schott 5/2002, ISSN 0030-4468
Das Orchester, 2002
ISBN nicht angegeben

Biografie

MGG Die Musik in Geschichte und Gegenwart. Hrsg. von Ludwig Finscher. 2. Ausgabe. Bärenreiter/Metzler 2002. Personenteil 8, Sp. 384 ISBN 3-7618-1118-7 (Bärenreiter) ISBN 3-476-41017-X (Metzler)
Bärenreiter / Metzler, 2002
ISBN 3-7618-1118-7 / 3-476-41017-X

Jahrbuch der Sächsischen Akademie der Künste 1996-98

Hrsg. von Werner Schmidt

Biographie, Werkverzeichnis und Foto S. 181
Sächsische Akademie der Künste, 1999
208 Seiten, ISBN 3-934367-03-8

Künstler am Dresdner Elbhang

O.R. Wetzel u.a.

Biographie und Foto S. 59
Elbhang-Kurier-Verlag, 1999
192 Seiten, ISBN nicht angegeben

Reclams Lexikon der Opernwelt in sechs Bänden

Rudolf Fath

Stuttgart 1998, Bd. 3, S. 198 f, Biographie
Reclam, 1998
3112 Seiten, ISBN 3-15-030018-5

Ton in Ton

Frank Höhler

Die Dresdner Philharmonie 10 Jahre fotografisch begleitet
Michel Sandstein Verlag, 1998
ISBN 3-930382-18-0

Klangbilder. Portrait der Staatskapelle Berlin

Herausgegeben von Georg Quander, Fotos von Monika Rittershaus. Mit Beiträgen von Wolfgang Wagner, Daniel Barenboim und Manfred Haedler. S. 57, 75, 209-220
Propyläen, 1995
236 Seiten, ISBN 3 550 05490 4

Die Dresdner Philharmonie

Dieter Härtwig

Berlin, 1992, S. 115 f mit Foto
Altis-Verlag, 1992
176 Seiten, ISBN 3-910195-04-0

Schwerin in alten und neuen Reisebeschreibungen

Hansjoachim Müller-Uibrig

... GMD Haenchen läßt im Dom seine Kinder konfirmieren und setzt Haydns "Jahreszeiten" durch. Das wuchtige Amen am Schluß paßt nicht (mehr) in die Landschaft von Erziehung und Bildung....
Droste-Verlag, 1991
223 Seiten, ISBN 1991-3-7700-0947-9

The Slovene Philharmonic and Its Predecessors

Ivan Klemencic

Verlag nicht angegeben, 1988
99 Seiten, ISBN 78(497.12);06123091

Statistischer Bericht Deutsche Staatsoper Berlin 1980-1985

Deutsche Staatsoper Berlin

Sämtliche Aufführungen, die von Hartmut Haenchen mit der Staatskapelle Berlin und dem Kammerorchester Musica Nova der Deutschen Staatsoper Berlin in und außerhalb Berlins im Zeitraum 1980-1985 dirigiert wurden, sind hier statistisch erfaßt.
Verlag nicht angegeben, 1986
ISBN nicht angegeben

Musiklexikon

Horst Seeger

Musiklexikon, DVfM, Leipzig 1981, Hrsg. von Horst Seeger, S. 306 f
Deutscher Verlag für Musik, 1981
860 Seiten, ISBN 418-515/A7/81LSV 8380

Lebenserinnerungen des Vaters von Hartmut Haenchen

Fritz Haenchen

1. Teil: - Ein Versuch - Die Großeltern - Der Vater - Die Mutter - Das Blumengeschäft am Friedhof - Oberrealschule
Verlag nicht angegeben, 1976
120 Seiten, ISBN nicht angegeben

Lebenserinnerungen des Vaters von Hartmut Haenchen

Fritz Haenchen

2. Teil: - Die Tanzstunde - Karge Zeiten - Die "Haustochter" - Der Volksempfänger - Die Lebensmittelkarten - Der Heringssalat - Sport - Lehrtätigkeit - Katastrophen - Kriegsdienst (1)
Verlag nicht angegeben, 1976
120 Seiten, ISBN nicht angegeben

Lebenserinnerungen des Vaters von Hartmut Haenchen

Fritz Haenchen

3. Teil: - Kriegsdienst - Beruf - Neuerungen - Vereine - Nachtrag - Veröffentlichungen
Verlag nicht angegeben, 1976
120 Seiten, ISBN nicht angegeben

Neue Heimat

Autorengemeinschaft

... Hartmut Haenchens eiserner Wille widersetzte sich diesem Gedanken. ... Hartmut Haenchen ist beeindruckt von der Breite des Musiklebens in der Stadt an der Newa, von dem musikliebenden und musikverständigen Publikum, das die Säle ...
Gesellschaft Neue Heimat, 1973
15 Seiten, ISBN nicht angegeben

Nachruf für Victor Teschendorff

Verlag nicht angegeben, 1960
1 Seiten, ISBN nicht angegeben

Lebenserinnerungen des Großvaters von Hartmut Haenchen,
Teil 1

Victor Teschendorff

Erinnerungen von 1877-1960
Verlag nicht angegeben, 1949
120 Seiten, ISBN nicht angegeben

Lebenserinnerungen des Großvaters von Hartmut Haenchen,
Teil 2

Victor Teschendorff

Die Weltkriege
maschinenschriftliches Manuskript, 1949
120 Seiten, ISBN nicht angegeben