News

16. July 2013

Wiederentdeckung(en) - "Es macht gute Laune, dieses Spitzenwerk des Barockmeisters zu hören." - "Exzellente Instrumentalsolisten sekundieren das hochrangige Vokalseptett." (FonoForum)

"außergewöhnliche und musikalisch herausragende Aufnahme!" - BERLIN CLASSICS (0300544BC) startet eine JubiläumsLiveEdition mit der Erstveröffentlichungen von Johann David Heinichens LA GARA DEGLI DEI

Bestellung und Hörbeispiele hier Download der Arien mit Olaf Bär hier Download der Arien mit Katharina Kammerloher hier Download der Arien mit Simone Nold hier Download der Arien mit Annette Markert hier Download der Arien mit Alexandra Coku hier Hartmut Haenchen leitet das Kammerorchester C.Ph.E. Bach seit 1980. Mit diesem Klangkörper produzierte er 55 CDs und DVDs die zahlreiche Preise
11. June 2013

Wo Wagner seine Inspiration für den 2. Akt von Parsifal hatte

"uno specialista di assoluto valore come Hartmut Haenchen" - "con fuoco molto mediterraneo"

www.oltrecultura.it, 9. Juni 2013 ... 
Sul podio uno specialista di assoluto valore come Hartmut Haenchen alla guida di Orchestra e Coro del Teatro di San Carlo; Salvatore Caputo ha istruito e diretto la compagine corale sancarliana. Un concerto wagneriano reso interessante dalla presenza determinante del Coro, eccellente nella circostanza, e senza brani solistici e non incentrato sul facile effetto delle celebri ouverture.....
Hartmut Haenchen è un grandissimo specialista e lo si evince dalla capacità di emozionare senza dover sorprendere, nella abilità di fare emergere le frasi senza ricorrere a ritenuti e cesure eccessivi,
03. June 2013

Hartmut Haenchen nach fünf Jahren wieder bei den Dresdner Musikfestspielen

"beseelte, vitale Deutung" - " wach, wissend, souverän" - "Atemberaubend" - "exzellent" - "zeigte Haenchen, dass er zu den wenigen Dirigenten gehört, die trotz großer Orchesterbesetzung die Probleme des Raums beherrschen"

Sächsische Zeitung, 3.Juni 2013 Leben in allen Fasern Hartmut Haenchen und die Stockholmer Philharmoniker lassen in der Frauenkirche Schuberts „Große“ leuchten. Franz Schuberts „Große“, die fast einstündige C-Dur-Sinfonie, überforderte 1826 den Wiener Musikbetrieb derart, dass sie erst elf Jahre nach dem Tod ihres Schöpfers uraufgeführt wurde: Dank Schumanns Fürsprache dirigierte Mendelssohn das Werk 1839 in Leipzig. „Hier ist“, schwärmte Schumann in einem Brief, „noch Leben in allen Fasern, Kolorit
26. May 2013

Frankfurter Allgemeine Zeitung ehrt Hartmut Haenchen: "Einer der wenigen maßgeblichen Dirigenten der Jetztzeit", DER TAGESSPIEGEL berichtet

Eleonore Büning ehrt den deutschen Dirigenten mit dem Artikel: "Von der Pike auf", FOCUS und zahlreiche andere Zeitungen widmen ihm einen Artikel, die SÄCHSISCHE ZEITUNG ein großes Interview. DRESDNER NEUESTE NACHRICHTEN mit einem Bericht von Gerald Felber

www.musikinsachsen.de, 26. Mai 2013 »Heimat ist immer da, wo man gebraucht wird«Der Dirigent Hartmut Haenchen gastiert anlässlich seines 70. Geburtstages ein weiteres Mal bei den Dresdner Musikfestspielen – dem Festival, das er ehemals selbst als Intendant geleitet hat. Künstlerisch macht er sich in Dresden ansonsten rar – mit vielen kulturpolitischen Entscheidungen der Stadt kann er sich immer
26. March 2013

Grenzüberschreitungen - Vom Dresdner Kreuzchor zur Mailänder Scala - 6 SONDERFÜHRUNGEN

Ausstellung zum 70.Geburtstag von Hartmut Haenchen im Buchmuseum der Sächsischen Landes- und Universitätsbiblithek Dresden bis zum 5. Mai 2013

Termine der Sonderführungen im Buchmuseum der SLUB Dresden durch den Direktor der SLUB Prof. Dr. Thomas Bürger: Mittwoch, 10. April 2013, 17 Uhr, Sonntag, 14. April 2013, 15 Uhr, Donnerstag, 18. April 2013, 18 Uhr, Samstag, 27. April 2013, 13 Uhr, Sonntag, 28. April 2013, 11 Uhr, Freitag, 3. Mai 2013, 16 Uhr Eintritt und Führung sind kostenfrei Fernsehbericht hier Bericht über die Ausstellung hier Hartmut Haenchen hat sich bereits als Mitglied des Dresdner Kreuzchors und Schüler von Rudolf Mauersberger entschieden, Dirigent zu werden. Dabei spielte das gründliche
24. March 2013

La Scala Mailand: Bravi für Hartmut Haenchen- "Grande esperto wagneriano" - "con l’ottima direzione di Hartmut Haenchen"

Die Premiere von Der fliegende Holländer von Richard Wagner unter der musikalischen Leitung von Hartmut Haenchen wurde zum Erfolg für Sänger und Dirigent. "...Hartmut Haenchen l'ha diretta con grande maestria..."

Die Premiere wurde hier live übertragen. Hartmut Haenchens Amsterdamer Produktion liegt auf DVD vor. Trailer hier Ausführende: Orchestra e Coro del Teatro alla Scala; Regie: Andreas Homoki, Daland: Ain Anger; Senta: Anja Kampe; Erik: Klaus Florian Vogt; Mary: Rosalind Plowright; Steuermann Dalands: Dominik Wortig; Der Holländer: Bryn Terfel. www.lindro.it, 21. März 2013 Il M° Haenchen ha diretto con intensa compostezza uno spettacolo che ha potuto
27. February 2013

Es hat sich für die Kunst gelohnt. OPERNWELT-Titel-INTERVIEW mit Stephan Mösch

Was nicht in den Noten steht

«Musik erschöpft sich nicht in Tempo und Dynamik» In diesem März wird Hartmut Haenchen 70 Jahre alt. Gebucht ist er bis 2017 in aller Welt – nur nicht in Deutschland. Ein Dirigent, der sich oft jahrelang auf ein neues Werk vorbereitet – wissenschaftlich-philologische Details inbegriffen. Einer, für den angemessene Probenbedingungen zur Sache selbst gehören. Einer, dem die Musik wichtiger ist als die Karriere. Haenchens Deutungen von Mozart, Wagner und Strauss gelten als exemplarisch. Für die Moderne zwischen Reimanns Lear und Zimmermanns Soldaten hat er sich lebenslang eingesetzt. Und mit seinem Kammerorchester Carl Philipp Emanuel Bach hat er über 50 CDs aufgenommen. Hartmut
01. December 2012

Boris Godunow am Teatro Real Madrid in Anwesenheit von Königin Sofia; "La crítica ha sido unánime al enjuiciar este estreno al destacar la dirección musical de Hartmut Haenchen"

"musicalmente espléndida, en especial gracias a la dirección musical de Hartmut Haenchen" - "el mítico director Hartmut Haenchen" - "La batuta de Hartmut Haenchen ... que por sí solo merece la visita al Real."

Orquesta Sinfónica de Madrid; Coro del Teatro Real Madrid; Regie: Johan Simons;, Boris Godunow: Günther Groissböck; Fjodor: Alexandra Kadurina; Xenia: Alina Yarovaya; Amme: Margarita Nekrasova; Prinz Schuiski: Stefan Margita; Schtschelkalow: Juri Nechaev; Pimen: Dmitry Ulyanov; Grigori: Michael König; Marina: Julia Gertseva; Rangoni: Evgeny Nikitin; Warlaam: Anatoli Kotscherga; MIsail: John Easterlin; Wirtin: Pilar
13. November 2012

Hartmut Haenchen in Rom: "Grande successo di pubblico!! "

“La creazione” di Haydn, Auditorium Parco della Musica, Roma, da sabato 27 ottobre Sul podio Hartmut Haenchen in sostituzione di Colin Davis, che ha dovuto rinunciare al suo impegno con Santa Cecilia per seri problemi di salute

Probenausschnitt hier (Leider nicht synchron) www.gbopera.it, 31. Oktober 2012 ... L’esecuzione di questi giorni all’Accademia di Santa Cecilia è stata di alto livello. Il Direttore d’orchestra Hartmut Haenchen, chiamato al difficile compito di sostituire il grandissimo Colin Davis, purtroppo assente per gravi motivi di salute, ci ha offerto una prestazione di altissimo livello artistico. Già dalle note iniziali il mistero della partitura ci è stato svelato con sonorità impalpabili alternate a dei crescendo
20. October 2012

Kammerorchester Carl Philipp Emanuel Bach beendet 2014 seine Arbeit

10-CD Jubiläumsausgabe "30 Jahre - Hartmut Haenchen und das Kammerorchester C.Ph.E. Bach"

Frankfurter Rundschau /Berliner Zeitung, 13. Mai 2013 2014 ist Schluss – nach 45 Jahren Enthusiasmus Das Kammerorchester Carl Philipp Emanuel Bach löst sich am 1. Mai 2014 auf. Wer die Musiker einmal erleben möchte, hat dazu noch viermal Gelegenheit. Das Kammerorchester Carl Philipp Emanuel Bach steht vor seiner letzten Saison. Nach 45 Jahren freier Existenz ist am 1. Mai 2014 Schluss. Schon lange verzichten die Instrumentalisten, meist Mitglieder Berliner Orchester, und ihr Chefdirigent Hartmut Haenchen auf Honorar. Doch sind die Kosten für die Säle in letzter Zeit stark gestiegen und so die Schmerzgrenze auch für den größten
03. July 2012

"Hartmut Haenchen conduit Tannhäuser au triomphe"... une prestation d’une rare cohérence" - "Tannhäuser à Bayreuth-sur-Garonne" - "but his Tannhäuser topped that. Indeed, it was one of the best in musical terms that I have witnessed live."

Le Figaro: "Hartmut Haenchen se confirme un grand wagnérien" - "La fête de la musique"

Video-Trailer hier oder diesen Link in den Browser kopieren: http://www.classiquenews.com/applaudir/lire_article.aspx?article=5684&identifiant=2012614FDYE4SCK2Y69HFUBFDVU867X4 www.operaworld.es, 3. Juli 2012 www.seenandheard-international.com, 1. Juli 2012 The opera season at the Capitole comes to an end, as Italians would say, in bellezza. If Rameau’s Les Indes Galantes was a real feast for the eyes, Tannhäuser was one for the ears. Both performances were
01. July 2012

OPERNWELT: "Größten Jubel verdient Hartmut Haenchen – das ist eine Klasse für sich."

"Triumph" - "standing ovations" - Hartmut Haenchen "einer der größten Wagnerdirigenten" - "noch nie einen besseren Parsifal gehört." - "der beste Wagner" - "Die Vorstellung war schon allein wegen der Leistung von Hartmut Haenchen einen Besuch wert" - "Es ist schwer vorstellbar, dass etwas Besseres sein kann als das, was die Königliche Oper mit Parsifal nun erreicht hat."

Königin Margarete II. von Dänemark besuchte die 2. Premiere von Richard Wagner: PARSIFAL. Es war Hartmut Haenchens 50. Vorstellung dieses Werkes. Hartmut Haenchen hat Parsifal erstmals in einer letztlich von der SED verbotenen Produktion. also konzertant, als Generalmusikdirektor der Staatstheater Schwerin dirigiert.
15. April 2012

Kammerorchester C.Ph.E. Bach 2012/13

Das Programm für die Saison 2012/13 ist soeben erschienen. Download als pdf, Bestellmöglichkeiten für neues ABO

Kammerorchester C.Ph.E. Bach In der Saison 2012/13 wird der Zyklus mit sämtlichen Sinfonien von Carl Philipp Emanuel Bach fortgesetzt, der zum 300. Geburtstag des Namenspatrons am 8. März 2014 vollendet sein wird. - 20. Oktober. 2012, 20.00, Berlin Philharmonie, Kammermusiksaal ITALIENISCHER ABEND Hans-Jakob Eschenburg (Violoncello) 6. Abend Zyklus Sämtliche Sinfonien von C.Ph.E. Bach Giovanni Battista Pergolesi: Sinfonia a quattro D-Dur Pietro Antonio Locatelli: Concerto grosso Op. 7 Nr. 6 Es-Dur "Il pianto d'Arianna" Antonio Vivaldi: Concerto RV 414 F-Dur Violoncello-Piccolo Original und Fälschung: Tomaso Albinoni: Sinfonia a cinque Op. 2/7
01. March 2012

Joeske van Walsum übernimmt wieder das Generalmanagement von Hartmut Haenchen

MAESTRO ARTS ist die neu gegründete - verschiedene Künste zusammenführende - Agentur von Rachel und Joeske van Walsum

2005 übernahm Joeske van Walsum das Generalmanagement von Hartmut Haenchen. Er verkaufte später seine Agentur an Stephen Wright, die in ICA umbenannt wurde. Joeske van Walsum zog sich aus der aktiven Arbeit zurück und nun gründete er eine neue Agentur und so setzt Hartmut Haenchen die erfolgreiche Zusammenarbeit mit ihm wieder fort. Sally Donegani hat von Beginn an für Hartmut Haenchen unter Joeske van Walsum gearbeitet und dies bei ICA fortgesetzt. Ihr gilt herzlicher Dank für Ihre Arbeit. Stephen Wright setzt sich vor allem für DVD und CD-Projekte beim neuen Label ICA-Classics ein. Dafür auch ein
01. February 2012

Gleich zweimal mit Kritikerpreisen bei FANFARE und CLASSICS TODAY ausgezeichnet: ‘the Haenchen Holländer in a performance whose compelling drama is made possible via Haenchen’s incendiary conducting.’ – Fanfare, "Neue Referenzaufnahme": Hartmut Haenchen dirigiert Richard Wagners Der fliegende Holländer.

"The star of the show is conductor Hartmut Haenchen", WIENER ZEITUNG: "... schlicht und einfach eine Sensation!... ein Ereignis". FONO FORUM: "TIPP der Redaktion: Eine Wucht": 5 Sterne

http://mostlyopera.blogspot.com, 1.2.2012 A group of tourists are stranded. Behind them , and set of double glass doors, the swimming pool of the hotel is visible. The sleek tour guide (Daland) muses around, trying to find a solution, which arrives with the Dutchman´s bag of Euros. Who are the
19. January 2012

Hartmut Haenchen in Barcelona, Stockholm und beim ältesten Orchester der Welt - Der Königlichen Kapelle Kopenhagen. Drei Richard-Strauss-Abende mit verschiedenen Programmen

Jubel und standing ovations für Richard Strauss' "Alpensinfonie" und "Metamorphosen": 5 Sterne

STOCKHOLM: Dagens Nyheter, 20.1.2012 Sensuell Strausstolkning ... Och i Sunnegardhs sensuellt koncentrerade röst känns det sistnämnda faktiskt som en möjlig lösning, även när Haenchen släpper pa tyglarna och later musiken ta över i den flödande men tvetydigt avhuggna orkesteravslutningen. Över huvud taget är det en langsamt stegrande konsert och med sin koncentration pa den sene Strauss nagot av en kontrast till det mer uttalat överdadiga Strauss-programm som Haenchen dirigerade i Konserhuset i oktober. Fast fragan är om inte
<   1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11   12   13   14   >