Texte

Wagner, Richard: Götterdämmerung, Druckfehler-Liste Neue Wagner Gesamtausgabe

Für einen Dirigenten ist eine genaue Partitur das Arbeitsmittel aus dem seine Interpretationsvorstellungen entstehen. Wie an anderer Stelle schon dargelegt, haben wir für die Amsterdamer Produktion auf Quellen zurückgreifen können, die bisher in die Interpretation des Ringes nicht eingeflossen sind, da sie zwar zugänglich waren, jedoch nie - auch nicht in Bayreuth - alle zusammengetragen wurden. Es ist selbstverständlich, daß wir für unsere Aufführungen die neuesten Ausgaben, die die Wagner-Gesamtausgabe herausgegeben hatte (Rheingold und Götterdämmerung) benutzt haben und die Bibliothek der Niederländischen Oper hat, neben meinen persönlichen Interpretationsanweisungen und der durch mich vorgenommenen kompletten Festlegung der Stricharten für alle Streichinstrumente auf dieser Grundlage in mühsamer Arbeit ein neues Orchestermaterial erstellt. Allen Mitarbeitern sei an dieser Stelle noch einmal dafür gedankt. Um ein Bild zu geben, mit welchen Details sich ein Dirigent auseinanderzusetzen hat, bevor er wirklich zum Musizieren kommt, folgt hier die Liste für eines der Stücke, welches bereits in korrigierter Version durch die Wagner-Ausgabe gedruckt vorliegt.
Die große Anzahl der Fehler ist dabei der kleinste Teil der Fehler, die meine Mitarbeiter und ich im Orchestermaterial, Klavierauszug und den anderen Partituren gefunden haben. Sie würden ein extra Buch füllen.
Dabei ist diese Liste als eine offizielle Liste anzusehen, da ich alle von mir vermuteten Fehler durch die Mitarbeiter der Wagner-Ausgabe an Hand der originalen Quellen prüfen ließ und alle nicht in Klammer gesetzten Anmerkungen sind durch die Editionsleitung als Fehler in der neuen Partitur anerkannt. Die in Klammer gesetzten Fehler beruhen auf Vermutungen meinerseits, die sich in den Quellen nicht eindeutig belegen lassen.



1.Akt
Seite (09 Takt 44 System Vla letzte zwei Noten fehlt Haltebogen (siehe 146))
12 56 Viol1 im Nachschlag muß "g" sein (nicht "ges") fehlt Auflösezeichen
17 75 Kb Überbindung vom vorigen Takt fehlt
41 203 Vla muß "as" sein, nicht "a"
(82 448 Hrn4 4. Note muß "fis" sein, nicht "d")
(96 498/9 EH/Kl2/3 p muß sicher wie bei den anderen Instrumenten auf 1 von 499 stehen.)
103 535 Viol1 12. und 13. Note müssen nicht gebunden sein. 112 570 Vla letzter Akkord fehlt Achtel-Fahne
116 586 Viol1 Bogen von T. 585 geht bis zum 3. Triolen-Achtel
120 599 Hrn3 muß Hrn4 sein, siehe Takt auf voriger Seite
(136 663 EH das dim. scheint mir sehr unlogisch (müßte nicht Fg2 auch cresc. haben?))
(143 754 Vla die Vla2 muß sicher auch übergehalten sein)
156 843 üb. Viol1 Bei der Tempoanweisung fehlt der Punkt hinter der halben Note (über Picc. ist es richtig)
169 19 Viol2 5. Note muß "es" sein
181 105 Kb fehlt vermutlich cresc.
186 130 Hrn2 hier sollte die Pause Hrn1 ergänzt werden
192 171 Viol1 letzte Note muß Achtel sein (nicht 16tel)
194 190 Viol1 muß das cresc. nicht nur bis zum 2.Viertel gehen?
(229 398 Vc/Kb vermutlich auch dim.)
(250 554 Klar3 müßte analog Fag cresc. sein, nicht dim. (evtl. auch Klar2))
270 695 Br fehlt cresc.
280 778 Hrn 4 fehlt Keil auf 1.Note
295 874 Viol1 untere Stimme Überbindung steht nur auf S. 295 ist 296 nicht fortgesetzt
296 876 Viol1/Vla/Vc jeweils untere Stimme fehlt Überbindung
Taktmitte
298 885/6 Viol1 untere Stimme fehlt Überbindung
299 889/90 Viol1 untere Stimme fehlt Überbindung
(299 890 Viol1 untere Stimme fehlt Überbindung Taktmitte)
299 890/91 Viol1/Vla untere Stimme fehlen Überbindungen
300 891/92 Viol1/Vla untere Stimme fehlen Überbindungen
300 892 Viol1/Viol2 untere Stimme fehlen Überbindungen
300 892/3 Viol1/Viol2 untere Stimme fehlen Überbindungen
301 899 Viol1 untere Stimme fehlt Überbindung (auf der folgenden Seite richtig)
303 905 Ob3 muß "as" sein, nicht "a"
314 1026/7 Fg fehlt vermutlich cresc. decresc, wie Klar
(314 1027 Vla muß vermutlich dim. an Stelle cresc. sein (wie z.B. Flöte))
(316 1043 Fag3 vermutlich auch sf auf 1. Note? (wie Hrn6))
319 1059 Klar1/2 erste Note muß "f" sein, nicht "fis" Auflösungszeichen fehlt.
319 1067 Viol1 Hohe Oktave besser Auflösungszeichen vorschreiben
(322 1079 Hrn3/4 fehlt p auf Achtel)
(322 1081 Fag1-3 fehlt p auf Achtel)
333 1134 Klar1 fehlt Haltebogen von erster zu zweiter Note
335 1144 Kb fehlt dim.
(336 1148 Vc/Kb vermutlich fehlt dim.)
(337 1153 Vla vorletzte Note (im Nachschlag) muß "d" sein,
nicht "dis"
341 1167 Viol2 der Bogen ist verglichen mit den analogen Stellen (Vla und Takt davor) unlogisch,
1. Viertel ist nicht an zweites Viertel gebunden.
354 1261 Vc/Kb vorletzte Note sollte ein Auflösezeichen haben (siehe Takt später Viol) Notation mehrfach inkonsequent. (Nicht immer hier aufgeführt)
357 1268 Vla/Vc/Kb hier fehlen genau 16 Noten (ein Viertel zu wenig im Takt der Streicher.
359 1293 Vc 1. Achtel muß "c" sein
(361 1316/7 Viol2/Vla/Vc vermutlich fehlt dim.)
389 1505/6 EH fehlt cresc.
406 1596 Vla letzte Note muß "g" sein, nicht "f". Siehe Harfe, siehe 1594
417 1674 Hrn1-4 fehlt: ohne Dämpfer
472 1706 Trp2,3/Btrp/Pos1,2,3/ alle Str. fehlen Pausen für den ganzen
Takt
423 1716 Streicher fehlt cresc. wie 1714
432 1759 Viol2 1. Note muß "des" sein, nicht "d"
(439 1823 Vla fehlt cresc.)


2.Akt
4 20/21 Viol2 fehlt Haltebogen
(16 105 Kb fehlt vermutlich cresc.)
18 116 Vc/Kb das nochmalige p ist überflüssig. Wagner hat es
aber selbst gesetzt.
36 270 SIEGF. 2. Note muß "cis" sein
37 275 Vla fehlt Achtel Pause nach erster Note
41 293 Kb fehlt forte
44 307 Viol2 sf muß weg
(47 322 Kb vermutlich fehlt die Bindung über drei Viertel wie Br.)
51 345 SIEGF. muß Achtelauftakt sein (nicht Viertel)
64 404 Kb 2. Note muß "d" sein
83 537 4.Pos fehlt Bezeichnung 4.Pos
88 584 Trp2/3 fp wie Pos
89 585 Trp2/3 cresc. wie Pos
92 610 Viol2 die Bezeichnung "Bogen" steht im falschen System.
98 649/50/51 Hrn2,6 fehlt Überbindung
99 654 Ob1,2/Fag1,2 Punkt hinter halber Note zu viel
(100 657/8 Pos3,4 Bogen vermutlich über zwei Takte wie alle anderen)
100 661 Hrn3,4 erste zwei Achtel müssen gebunden sein

Die Bogensetzung ist hier sehr inkonsequent. Manchmal muß der Bogen der ersten Stimme auch für die zweite gelten, manchmal wird es extra angegeben. Dabei meine ich nicht etwa die Haltebögen. Z.B. ist Takt 661 Ob2, Klar3 nicht extra als gebunden angegeben, obwohl das sicher so gemeint ist.. 686 ist z.B. im Fag2 nur Haltebogen, aber keine Bindung wie Fag1. Dagegen ist das Hrn6 wohl mit Haltebogen und Überbindung extra versehen. Die Partitur ist leider voll von diesen Ungenauigkeiten. Ich führe nicht alle extra auf, sonst würde die Liste zu umfangreich. (Die alte Ausgabe hat da eindeutig weniger Fehler (siehe 686).

121 776 Viol1/2Vla Das Fortführungszeichen des cresc. ist in der Pause nicht sinnvoll vor dem sub p
(122 779 Kb müßte da nicht cresc. (wie Fg) sein?)
(122 781 Kb muß cresc. (wie Fg) sein)
123 782 Bläser (Kb) fehlt Fortsetzungszeichen cresc.
127 803 Viol1 Haltebogen von erster zu zweiter Note fehlt.
138 889 SIEGF. am Anfang der Zeile fehlt das b
142 912/13 Viol2/Vla jeweils zweite Hälfte muß 16tel
(nicht 32tel) sein.
144 922 Viol1/2 erste Triole muß gebunden sein
(145 929 Fag/Hrn Unklarheit in der Phrasierung Horn wahrscheinlich ganztaktig gebunden (siehe Takt vorher und Fag)
166 1016 Kb jeweils fp stehen
170 1047/8 Fg1 muß das Fag die Bogensetzung haben wie alle anderen
Holzbläser.
(171 1054/55 SIEG. Schreibweise "Blut-Brüderschaft" ist unwahrscheinlich. Steht aber so in den Quellen.)
172 1066/67 Trp das doppelte cresc.-Zeichen muß ein durchgehendes cresc.-Zeichen sein. Es entstand offensichtlich, weil in der alten Ausgabe eine neue Zeile beginnt und das cresc. unterbrochen ist.
177 1106 GUTR. heißt es "sännest" oder "sannest"?
179 1115Vc/Kb Das p auf dem letzten Viertel ist falsch.
Es muß ein Achtel eher stehen, wie Takt davor
179 1116 Viol2 /2 von der 4. zur 5. Note fehlt der Bogen
(181 1137 Baßtrp Ich bezweifle das c in der Baßtrompete. Erstdruck wahrscheinlich richtig)
186 1180 Viol2 fehlt Achtel-Pause
198 1243 Hrn4 entsprechend dem Kb müßte das p auf dem ersten Viertel stehen.
(213 1345 BRÜN. muß es nicht "Zaubrers" heißen an Stelle "Zaubers"? In den Quellen steht aber "Zaubers".
(213 1348 Baßkl fehlt wahrscheinlich dim.)
215 1365 Vc/Kb der Bogen muß auf dem 3. Viertel enden
217 1380 Viol1/2 fehlt Punkt hinter erstem Viertel
224 1425/6 Kb gebunden, wie Vc
231 1476 Vc muß sicher durchgängig 16tel sein (nicht 32tel)
251 1598 Vc/Kb letztes Viertel jeweils 4 16tel (nicht 32tel)
(253 1606 BRÜN. Kann es sein, daß es "entrückt" an Stelle "entzückt" heißen muß? In den Quellen steht entzückt.)
(269 1692 Fag3 diese Artikulation ist unwahrscheinlich, da sie bei gleicher Motivik im Fag3 davor nicht ist und im
Vc/Kb zur gleichen Zeit nie.)

3.Akt

(1 7 Dieser Takt ist dynamisch unklar. Haben die Pos dim? Wie später? Hat die Kbpos und Kbtb kein dim. Wie die Vc/KB, dann stellt sich die Frage nach Viol und Vla)
9 61 Vla entsprechend der anderen Stellen (57/58) muß das letzte Achtel der Figur mit angebunden sein.
12 75 Viol2/Vla muß pizz sein. Steht jetzt zu spät.
14 90 Viol1 Fortführungszeichen vom cresc. muß weg
(21 127/8 WOG/WELL/FLOSS heißt es "wieder gebe" oder "wiedergäbe" (Die Quellen haben "wiedergebe")
25 151 WOG fehlt ein Viertel-Pause
(40 223/4 Vla entsprechend der Vc-Stelle 226/7 müßte die Triole an die folgende Note angebunden sein.)
44 243 Vla 5. Note muß "e" sein.
46 252 Viol1/2 16. Note muß "d" (nicht "des") sein
(62 355 Ob1,2,Klar1 ich vermute, daß diese Stimmen genau so gebunden sein müssen, wie die Flöten. In der alten Ausgabe steht es allerdings auch nicht.)
63 360 Vla 2. Note muß "d" sein, nicht "des".
65 370 Hrn3/4 Das p muß auf dem zweiten Viertel stehen
86 462 Hfe1 Hier muß der Baßschlüssel stehen
(nicht Violinschlüssel)
98 539 Viol1 im 3. Viertel fehlt jeweils eine Hilfslinie.
(Alles steht eine Terz zu tief)
103 562 SIEGf. 4. Note muß "cis" sein.
109 586 Kb vermutlich fehlt Haltebogen
118 632 GUN Diesen Satz muß Hagen singen.
118 632-3 Vla fehlt durchgehender Bogen und cresc. In 633
121 666 Vc fehlt p
121 666 über System: Bei der Angabe des Tempoverhältnisses fehlt der Punkt hinter dem Viertel
123 681 Viol 1 Die Nachschlagnoten müssen "e" und "f" sein, nicht "f" und "g".
(123 685/6 Viol 1 entsprechend dem pizz in den anderen Stimmen, haben die Viol1 hier auch pizz)
(124 692 Tempoverhältnis muß Viertel gleich punktiertes Viertel sein. Punkt ist vergessen, schon in alter Ausgabe)
124 694 Viol2 7. Note muß "b" sein. Vorzeichen steht nur in der hohen Oktave. Im Allgemeinen gilt aber die Notation sonst nur für die jeweilige Oktave (siehe Viol1 699, da ist das Vorzeichen unten extra angegeben.)
135 770/1 Klar 2 muß gebunden sein wie Klar3
143 817 Bläser /Viol1 hier fehlen überall die Fortführungszeichen
vom piu p
(155 872 Hfe die wiederholte á 3 Bezeichnung schafft Verwirrung, da diese hier (und auch bei anderen Stellen) durchgängig gültig ist.)
163 902 Fl1 muß das cresc. ebenso wie in der Oboe sein
(168 932 Pk Hat die Pauke kein cresc.? Das neuerliche p legt die Vermutung nahe.)
179 968 Trp1/2 auf dem letzten Viertel fehlt das Triolenzeichen.
(185 982 Kb entsprechend Fag3 müßte hier auch dim. stehen zumal p im Takt 985 folgt.)
189 1008 Vla 1 muß "b" sein, nicht "h".
205 1121 Vla/Vc Keil fehlt auf erstem Viertel (Der Unterschied
der Artikulation ist unwahrscheinlich)
209 1151 Pos 2 muß sicher auch cresc. sein.
232 1257 Vla 14. Note muß "es" sein, nicht d.
251 1373 Vc fehlt cresc.
264 1444 Viol2 3. Note muß "des" sein, nicht "d".
(288 1520 Viol1/2 Ich empfehle aus praktischen Gründen, die "große" Triole auf dem 1. und 3. Viertel in 2 kleine Triolen umzuändern.)
304 1600 Pk2 fehlt dim.
(312 986 Anmerkung: Porges Anmerkung bezieht sich auf die 1. Note des Taktes 985 und nicht wie angegeben
auf 986)

Zurück